Art. 12 DSGVO Transparente Information

(Art. 12 GDPR Transparent Information)

Wir sind uns der Bedeutung der personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, bewusst. Wir verstehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.
Entsprechend der Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO), welche am 25.05.2018 in Kraft tritt, möchten wir unserer Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten nachkommen und Sie transparent über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen personenbezogenen Daten informieren und Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

(We are aware of the importance of the personal data you entrust to us. We consider ensuring the confidentiality of your data to be one of our most important tasks.
In accordance with the General Data Protection Regulation (GDPR), which entered into force on 25/05/2018, we want to fulfil our obligation to provide information during the collection of personal data and to transparently inform you of the nature, scope and purpose of the personal data collected by us and of your rights.)

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

(Contact data of the Controller)

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, ist: (The Controller within the meaning of the General Data Protection Regulation is:)
Unternehmen (Company): BECOM Software AG
Straße (Street): Kastanienallee 8
PLZ/Ort (Postcode/Location): 99428 Weimar
Tel.: +49 3643 2479-0
E-Mail: datenschutz[at]becom.ag

Als Datenschutzbeauftragter ist bestellt: (The party appointed as the Data Protection Officer is:)
Herr Stephan Hartinger
Coseco GmbH
Telefon: 08232 80988-70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Welche Quellen werden zur Erhebung von personenbezogenen Daten genutzt?

(What sources are used for the collection of personal data?)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden direkt erhalten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhalten haben.
Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.
Für uns relevante personenbezogene Daten können sein:
Kundenkontaktinformationen
Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von einem unserer Mitarbeiter initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis; (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs.
Bonitätsauskunft
Bonitätsunterlagen geschäftlich: Einnahmen-/Überschussrechnungen, Bilanzen, betriebswirtschaftliche Auswertung, Art und Dauer der Selbständigkeit.

(We process personal data that we receive directly from our customers in the context of our business relationship. Furthermore, we process personal data collected from other companies, e.g. for the execution of orders, for the fulfilment of contracts or on the basis of consent to do so given by you.
We also process personal data that we have lawfully collected from publicly accessible sources (e.g. trade and association registers, press, media, internet) and are permitted to process.
For us, relevant personal data can be:
Customer contact information
In the context of the business initiation phase and during the business relationship, in particular through personal, telephone or written contacts initiated by you or by a member of our staff, further personal data are generated, e.g. information about the contact channel, date, reason and result; (electronic) copies of correspondence. 
Credit information
Business credit check documents: revenue and income statements, balance sheets, business assessment, type and duration of self-employment.)

3. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet (Zwecke) und auf welcher Rechtsgrundlage?

(What are your data processed for (purpose) and on what legal basis?)

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu):
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, für die wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Diese Regelung umfasst auch Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1, Satz 1 c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

(We process the aforementioned personal data specified in advance in accordance with the provisions of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and the German Federal Data Protection Act (BDSG-neu):
When processing personal data for which we obtain consent from the Data Subject, Art. 6(1) lit. a European General Data Protection Regulation (GDPR) serves as the legal basis.
With regard to the processing of personal data that are required to fulfil a contract to which the Data Subject is party, Art. 6(1) lit. b GDPR serves as the legal basis. This provision also includes processing operations that are necessary for the implementation of pre-contractual measures.
Insofar as the processing of personal data is required to comply with a legal obligation on the part of our company, Art. 6(1) sentence 1 lit. c GDPR serves as the legal basis.
If the processing is required to protect a legitimate interest of our company or a third party and if the interests, rights and fundamental freedoms of the Data Subject do not outweigh the first interest mentioned, Art. 6(1) sentence 1 lit. f GDPR serves as the legal basis for the processing. The legitimate interest of our company lies in the execution of our business activities.) 

4. Weitergabe von Daten an Dritte

(Disclosure of data to third parties)

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.
Wir übermitteln Daten an Dritte, sofern wir diese zur Erfüllung einer vertraglichen Pflicht benötigen.
Eine Übermittlung an Dritte, über die im Rahmen der unter Punkt 3 genannten Zwecke hinaus, findet nicht statt.
Darüber hinaus übermitteln wir Daten an Dritte, wenn dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht. Das ist dann der Fall, wenn staatliche Einrichtungen (z.B. Behörden und Ämter) schriftlich um Auskunft ersuchen, eine richterliche Verfügung vorliegt oder eine Rechtsgrundlage die Weitergabe erlaubt.
Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Identitäts- und Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen.

(Within our company, only the persons and offices that requires your personal data in order to fulfil our contractual and legal obligations receive such data.
We transmit data to third parties, insofar as this is required to fulfil a contractual obligation.
Data is not transferred to third parties beyond the scope of the purposes set out under point 3.
Furthermore, we transmit data to third parties if a legal obligation to do so exists. This is the case if government institutions (e.g. authorities and offices) request information in writing, a court order has been issued or a legal basis that permits the disclosure exists.
If we pay in advance, for example in the case of a purchase on account, in order to safeguard our legitimate interests we reserve the right to obtain an identity and credit report from specialised service companies (credit agencies).)

5. Weitergabe von Daten an Drittstaaten

(Transfer of data to third countries)

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in sogenannte Drittstaaten außerhalb des EU/EWR-Raumes findet nicht statt.

(Personal data are not transmitted to so-called third countries outside the EU/EEA area.)

6. Speicherdauer der Daten/Löschfristen

(Duration of data storage/deletion periods)

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten sowie für alle weiteren unter Punkt 3 genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen Aufbewahrungsfristen vorsehen.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften für eine weitere Verarbeitung gesperrt oder gelöscht.

(We process and store your personal data for as long as they are required for the fulfilment of our contractual obligations, as well as for all other purposes mentioned under point 3, or as required for the retention periods imposed by law.
If the data are no longer required for the fulfilment of contractual or statutory obligations, these are blocked or deleted for further processing on a regular basis in accordance with the legal provisions.)

7. Datenschutzrechte der betroffenen Person

(Data protection rights of the Data Subject)

Wenn Sie Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit schriftlich an uns wenden.
Sie haben nach DS-GVO folgende Rechte:

Das Recht auf Auskunft (Unterpunkt Art. 15 DS-GVO)

Sie haben jederzeit das Recht eine Auskunft darüber zu erhalten, welche Kategorien und Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten von uns zu welchem Zweck verarbeitet und wie lange und nach welchen Kriterien diese Daten gespeichert werden und ob in diesem Zusammenhang eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling angewendet wird. Außerdem haben Sie das Recht zu erfahren welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; insbesondere bei Empfängern in Drittländer oder internationalen Organisationen. In diesem Fall haben Sie auch das Recht über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden.
Neben dem Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde und dem Informationsrecht über die Herkunft Ihrer Daten haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung sowie das Recht auf Einschränkung für bzw. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
In allen oben genannten Fällen haben Sie das Recht vom Datenbearbeiter eine kostenfreie Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, zu verlangen. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen oder die über das Informationsrecht der betroffenen Person hinausgehen, sind wir berechtigt eine angemessene Verwaltungsgebühr zu erheben.

Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, der unverzüglichen Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten auch mittels einer ergänzenden Erklärung zu verlangen.
Möchten Sie das Recht auf Berichtigung in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Das Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“) insbesondere dann, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist, Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder unrechtmäßig erhoben wurden und eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.
Das Recht auf Vergessenwerden findet jedoch keine Anwendung, wenn ein überwiegendes Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. der Informationsfreiheit besteht, die Datenspeicherung für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist, Archivzwecke der Löschung entgegenstehen oder die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Das Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn die Erforderlichkeit für den Verarbeitungszweck entfällt oder Sie der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 widersprochen haben, solange noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe unsererseits gegenüber Ihren überwiegen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten, welche Sie unserem Unternehmen in Form eines gängigen Formates bereitgestellt haben, damit Sie ohne Behinderung Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten lassen können, sofern bspw. Ihrerseits eine Einwilligung vorliegt und die Verarbeitung mittels eines automatisierten Verfahrens erfolgt.

Das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, außer bei Vorliegen von schutzwürdigen Gründen, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Schutzwürdige Gründe für eine Datenverarbeitung liegen beispielsweise vor, wenn die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Verteidigung und Ausübung von Rechtsansprüchen dient. Zusätzlich können Sie auch jederzeit ein gesondertes, ausdrückliches Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung aussprechen.

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG)

Ihnen wird das Recht zuerkannt, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass ein Verstoß bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegt.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, uns gegenüber erteilt worden ist.

(If you have any questions regarding your personal data, please do not hesitate to contact us at any time in writing.
You have the following rights according to GDPR:
Right to information (Subpoint Art. 15 GDPR)
You have the right at any time to receive information as to which categories and information about your personal data are processed by us and for what purpose, for how long and according to what criteria these data are stored and whether in this context automated decision-making including profiling is applied. You also have the right to know what recipients or categories of recipients your data have been or are to be disclosed to; particularly in the case of recipients in third countries or international organisations. In this case, you also have the right to be informed of appropriate safeguards in connection with the transfer of your personal data.
In addition to the right to complain to the supervisory authority and the right to information on the origin of your data, you have the right to deletion, correction, and the right to restriction of or objection to the processing of your personal data.
In all cases mentioned above, you have the right to request a free copy of your personal data processed by us from the data processor. For all other copies that you apply for or that go beyond the right to information of the Data Subject, we are entitled to charge a reasonable administration fee.
The right to correction (Art. 16 GDPR)
You have the right to demand the immediate correction of your incorrect personal data and, taking into account the purposes of the processing, the completion of incomplete personal data by means of a supplementary statement.
If you wish to assert the right to correction, you can contact our Data Protection Officer or the Controller at any time.
The right to deletion (Art. 17 GDPR)
You have the right to demand the immediate deletion of your data ("right to be forgotten"), in particular if the storage of data is no longer necessary, you revoke your consent to the data processing, or your data were processed or collected unlawfully and a legal obligation to delete exists according to EU or national law.
The right to be forgotten does not apply if an overriding right to freedom of expression or freedom of information exists, the data storage is required for the fulfilment of a legal obligation (e.g. retention obligations), deletion is precluded for archive purposes or the storage serves the establishment, exercise or defence of legal claims.
The right to restriction (Art. 18 GDPR)
You have the right to restriction of the processing of your data by the Controller, if the accuracy of the data is disputed by you, the processing is unlawful, you reject the deletion of your personal data and instead demand restriction of the processing, if the necessity for the purpose of processing expires or you have objected to the processing according to Art. 21(1), as long as it is not yet clear whether legitimate reasons on our part outweigh yours.
The right to data portability (Art. 20 GDPR)
You have the right to portability of your personal data, which you have provided to our company in a common format, so that you can have your personal data forwarded to another Controller without hindrance, if, for example, consent has been given on your part and the processing is carried out by means of an automated procedure.
The right to objection (Art. 21 GDPR)
You have the right, except in the case of legitimate grounds, to object to the processing of your personal data at any time. Legitimate grounds for data processing exist, for example, if the interests, rights and freedoms of the Data Subject are outweighed or the processing serves to assert, defend or exercise legal claims. Furthermore, you can exercise a separate, explicit right to object to the processing of your personal data for direct marketing purposes.
Right to lodge a complaint with the Data Protection Supervisory Authority (Art. 77 GDPR in conjunction with Section 19 BDSG [German Federal Data Protection Act])
You are entitled to complain to the competent supervisory authority, if you believe that an infringement with regard to the processing of your personal data exists.
Right to revoke a data privacy consent (Art. 7(3) GDPR)
You can revoke your consent to the processing of your personal data at any time without giving reasons. This also applies to the revocation of declarations of consent granted to us before the EU Data General Protection Regulation entered into force.)

8. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten sowie mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

(Statutory or contractual provisions on the provision of personal data as well as the possible consequences of failure to provide such data)

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen (z.B. Steuervorschriften) gesetzlich vorgeschrieben ist oder sich aus einer vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum/des Vertragspartners) ergeben kann. Beispielsweise kann es für einen Vertragsabschluss erforderlich sein, dass die betroffene Person/der Vertragspartner seine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen muss, damit sein Anliegen (z.B. Bestellung) überhaupt von uns bearbeitet werden kann. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten ergibt sich vor allem bei Vertragsabschlüssen. Sollten in diesem Fall keine personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, kann der Vertrag mit der betroffenen Person nicht abgeschlossen werden. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen kann sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte oder der für die Verarbeitung Verantwortliche klärt dann den Betroffenen darüber auf, ob die Bereitstellung der benötigten personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben bzw. für den Vertragsabschluss erforderlich ist und ob sich aus den Anliegen der betroffenen Person eine Verpflichtung ergibt, die personenbezogenen Daten bereitzustellen bzw. welche Folgen eine Nichtbereitstellung der gewünschten Daten für den Betroffenen hat.

(We hereby advise you that the provision of personal data in certain cases (e.g. tax laws) is required by law or arises from a contractual arrangement (e.g. details of the contracting party). For example, it may be necessary in order to conclude a contract for the Data Subject/contract partner to provide his/her personal data, so that our concerns (e.g. order) can be processed by us. There is an obligation to provide personal data particularly when concluding contracts. If, in this case, no personal data is provided, the contract with the Data Subject cannot be concluded. Before the provision of personal data by the Data Subject, the Data Subject can contact our Data Protection Officer or the Controller. The Data Protection Officer or the Controller then clarified for the Data Subject whether the provision of the required personal data is legally or contractually required or necessary for the conclusion of the contract and whether the concerns of the Data Subject result in an obligation to provide the personal data, as well as the consequences of failure to provide the required data for the Data Subject.)

9. Gesetzliches Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

(Legal existence of an automated decision-making process (including profiling))

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei unseren Geschäftsbeziehungen auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

(As a responsible company, we do not use automatic decision-making or profiling in our business relationships.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ok Ablehnen